• Kommunikation erleben!

    „Es wird eine neue Gesellschaft entstehen, jedoch nicht mehr nur auf der Basis des Vermögens, sondern vielmehr auf der Basis von Intelligenz und Emotion!“
  • Strategische Öffentlichkeitsarbeit

    „Die Emotionen gewinnen, ohne dass der Verstand verliert.“
  • Medienarbeit

    „Tauchen Sie ein. Mit uns. In die faszinierende Welt der Kommunikation.“

Kritik muss sein

Wer austeilt, muss auch einstecken können, heisst es so schön. Und weil gerade Letzteres vielen schwerfällt, findet Ersteres weniger statt. Dabei ist das «Austeilen» im Sinne konstruktiver Kritik ein wichtiges Kommunikationsinstrument. Denn Kritik hat eine Scharnierfunktion. Funktioniert sie, öffnen sich die richtigen und schliessen sich die falschen Türen.
(aus: Wirtschaft Regional, Oktober 2014)

Out of Office

Es ist Ferienzeit. Viele sind «out of office» und verkünden dies auch per mail mit­hilfe einer automatischen Antwort, der Abwesenheitsmeldung oder neudeutsch dem Autoreply. Wie war das eigentlich früher, noch lange bevor es überhaupt E­mails gab? Wurden alle Briefe, die die Post brachte, mit Briefen beantwortet, in denen stand, das man in den Ferien ist? Hat man alle Kunden angerufen und mitgeteilt, man ist an einem Semi­nar?
(aus: CH-D Wirtschaft, Juni 2014)

Wankelmut ist kein Zeichen von Grösse

Der Entscheid, einen Entscheid wieder zurückzunehmen, ist das eine. Dies richtig zu kommunizieren, das andere. Nicht am Sechseläuten 2015 teilzunehmen, begründet die Regierung vordergründig damit, dass der Rückhalt in der Bevölkerung, Wirtschaft und Politik nichtgegeben sei.
(aus: Wirtschaft Regional, Mai 2014)

Kommunizieren wie die Kanzlerin

Noch vor Jahrenwurde AngelaMerkel schwer unterschätzt. Vonder Wirtschaft, den Politikern, jaallen Mächtigen dieser Welt. Eswäre interessant zu wissen, was in den Dossiers der NSA über siesteht. Wenn US-Präsident Obamafragte: «Who is this woman?»
(aus: Wirtschaft Regional, Dezember 2013)

Offshore Leaks: Medien verspielen Glaubwürdigkeit

Dass die Medien ums Überleben kämpfen, ist kein Geheimnis. Das sie dafür verschiedene Wege gehen, um zu den Besten oder immerhin zu den Überlebenden zu gehören, ist auch nachvollziehbar – wie jüngst bei Offshore-Leaks. Dass aber ausgerechnet einige von ihnen kommunikative Fehler begehen, von denen sie selbst am besten wissen müssten, wie verheerend die Folgen sein.
(aus: Wirtschaft Regional, Mai 2013)

RiedmüllerVerlag

Romy Kretschmer
nebenan

„nebenan wohnt frau müller in ihrem zimmer aus seide, das aussieht wie papier und es knistert dort ab und zu.“

weitere Informationen

Kontakt

Jana Riedmüller

Talstrasse 24c
CH - 8852 Altendorf
(b. Pfäffikon/SZ)

kontaktieren